Published On: Tue, Oct 25th, 2011

Margaretha Maria Mayr – Mosaiklegen als Methode zur Selbstfindung

Die Ausstellung ist zu bewundern in den rückseitigen Räumen von Angelika Thamms “Werkstattladen”.
Die Künstlerin Margaretha Maria Mayr schreibt über sich selbst und “Mosaik”:

“Innere Form- und Farbenwelten drängten mich, eine Plattform zu finden, sie nach außen zu bringen. Meine Vollzeitstelle in einem Weiterbildungsinstitut und mein Alltag als alleinerziehende Mutter ließen mir nur im begrenzten Maße Zeit. Ich begann mit meinen ersten Mosaikbildern und Objekten. 2003 half dann ein “Geschenk des Himmels” nach. Ich wurde arbeitslos und reich an Zeit. Ich lernte, probierte aus, entwickelte meine eigene Methode des Mosaiklegens, entdeckte neue Materialien, die ich in immer neuen Kombinationen miteinander verband. Die inneren Bilder und Formen flossen geradezu aus mir heraus. Eine Reihe von Ausstellungen folgten und die ersten Menschen fragten nach Kursen. Ich machte mich selbständig und Projekte mit Schülern und Studenten folgten.

Ich liebe meine Arbeit, sie erfüllt mich zutiefst! Ich glaube, dass jeder Mensch Schätze mit auf diese Welt bringt. Wenn er sie in sich findet, auswickelt und anderen zur Verfügung stellt, wirken sie heilend, machen glücklich und zufrieden”
Noch bis Ende Oktober.

Margaretha Maria Mayr
Margaretha Maria Mayr
Mosaikausstellung im Werkstattladen Schwabach
Friedrichstr. 10
91126 Schwabach

Das Album auf Flickr findet ihr hier: ” Margaretha Maria Mayr

The requested photo source cannot be loaded at this time. SSL is required

About the Author

Leave a comment

You must be Logged in to post comment.

Aufgeführt im Blogverzeichnis der Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de